Implantologie

feste Zähne für ein Leben mit Biß!

Es gibt viele Vorteile, die Zahnimplantate gegenüber herkömmlichem Zahnersatz haben.
Voraussetzung für das Setzen von Implantaten ist ein abgeschlossenes skelettales Wachstum (18.-20. Lebensjahr). Heutzutage gibt es nur noch wenige Einschränkungen, die mit einer ungünstigen Prognose einhergehen.

Vor jeglicher Implantation sollte jedoch eine Gebisssanierung stattfinden, wobei alle kariösen Zähne saniert und Zahnfleischentzündungen behandelt werden.

Ein Implantat ist eine künstliche Zahnwurzel, die durch unterschiedliche Aufbauten als Halteelement für Zahnersatz dient. Es handelt sich dabei um „Schrauben“ aus Titan. Allergische Reaktionen oder Abstoßung vom Körper sind für das Material Titan nicht bekannt.

In der Regel werden Implantate unter örtlicher Betäubung in den Kieferknochen eingebracht. In besonderen Fällen ist auch eine Analgosedierung (Dämmerschlaf) unter Hinzuziehung eines Anästhesisten (Narkosearzt) möglich. Das Implantat benötigt eine Einheilzeit je nach Region zwischen 3 bis 6 Monaten. Im Anschluss an diese Einheilzeit kann die endgültige Versorgung mit den neuen Zähnen erfolgen.

Voraussetzung für das Setzen von Implantaten ist ein abgeschlossenes skelettales Wachstum (18.-20. Lebensjahr). Heutzutage gibt es nur noch wenige Einschränkungen, die mit einer ungünstigen Prognose einhergehen. Vor jeglicher Implantation sollte jedoch eine Gebisssanierung stattfinden, wobei alle kariösen Zähne saniert und Zahnfleischentzündungen behandelt werden.

Mit Implantaten lassen sich sowohl einzelne fehlende Zähne ersetzen als auch komplett zahnlose Kiefer wiederherstellen. Im letztgenannten Fall werden durch eine individuelle Anzahl an Implantaten die Vorraussetzungen für komplett festsitzenden oder kombiniert festzitzend- herausnehmbaren Zahnersatz geschaffen, je nach individuellem Wunsch des Patienten.

Jeder Mensch ist einzigartig. Daher sind die Vorraussetzungen für die Behandlungen in der Implantalogie sehr individuell.
Seit 2005 gewähren die gesetzlichen Krankenkassen durch die Festzuschussregelung in vielen Fällen einen finanziellen Beitrag zum Implantat-getragenen Zahnersatz.
Vor jeder Implantatversorgung erstellen wir Ihnen einen individuellen Kostenplan, um Ihnen eine fallbezogene Kostenvorhersage zu geben.